Kurs Fang, Immobilisation, Markierung und Probenentnahme von wildlebenden Fledermäusen zu Monitoringzwecken im behördlichen Auftrag


In diesem Kurs werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, welche nötig sind, um gesetzeskonform (TSchG, NHG) mit wildlebenden Fledermäusen zu arbeiten.
Alle einheimischen Fledermausarten sind nach NHG bundesrechtlich geschützt. Für den praktischen Fledermausschutz im Rahmen des behördlichen Auftrags sind Kenntnisse über ihre Biologie, Ökologie und Verbreitung erforderlich. Um den tiergerechten Umgang mit Wildtieren sicher zustellen ist deshalb eine entsprechende Ausbildung unumgänglich.

Kursausschreibung als pdf.

Zielgruppe:

Personen, welche in behördlichem Auftrag Fledermäuse fangen, markieren und beproben oder beabsichtigen, dies zu tun. Dazu gehören Kantonale Fledermausschutz-Beauftragte und deren (auch freiwillige) MitarbeiterInnen, betroffene Ökobüros und BehördenvertreterInnen sowie Studierende.

Kursumfang:

2 Tage (16h)

Kursinhalt:

- Tierschutz, Ethik, Verantwortung und Pflichten
- Organisation des Fledermausschutzes in der Schweiz
- Anatomie und Physiologie der Fledermäuse
- Handling und Datenaufnahme
- Fangmethoden und Immobilisation
- Markierung, Telemetrie und Probenentnahme
- Alternativen zum Fang
- Gefahren und Risiken

Der Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Nicht Teil des Kurses:

Praktischer Umgang mit lebenden Tieren. Die Ausbildung diesbezüglich erfolgt im Rahmen von laufenden Projekten.

Datum:

29./30. März 2019

Kursort:

Stiftung Fledermausschutz, Zürichbergstrasse 257, 8044 Zürich

Kursleitung:

Elias Bader: Wiss. Mitarbeiter Stiftung Fledermausschutz (Hauptleitung)

Dr. Maike Heimann: ETH Zürich, Abteilung Sicherheit, Gesundheit und Umwelt; Aus- und Weiterbildung Bereich Labortierkunde

Dr. Hubert Krättli: Geschäftsführer Stiftung Fledermausschutz

Dr. med. vet. Patrizia Wunderlin: Tierärztin Stiftung Fledermausschutz

Kosten:

CHF 320.- (Studierende mit Legi 240.-)
Darin eingeschlossen sind Handouts und Pausenverpflegung, nicht eingeschlossen sind die Mittagessen.

Teilnehmerzahl:

mindestens 10 Personen, die Anzahl Plätze ist beschränkt.

Anmeldung:

Bis 10. März 2019 an fledermaus@zoo.ch
Die Anmeldung ist verbindlich. Bei Abmeldungen bis zum 10. März werden Ihnen CHF 50.- Bearbeitungspauschale verrechnet. Bei Abmeldungen nach dem 10. März ist der volle Betrag zu bezahlen.